Rackspace hat Onica übernommen

Rackspace hat Onica übernommen

(Quelle: Relationedge)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Dezember 2019 - Rackspace gibt den Abschluss der Übernahme von Onica bekannt. Onica ist ein Premier Consulting Partner von Amazon Web Services und AWS Managed Service Provider. Mit der Übernahme will Rackspace sein Portfolio im Bereich Professional und Managed Services erweitern.
Rackspace hat die Übernahme von Onica abgeschlossen, einem Premier Consulting Partner von Amazon Web Services und AWS Managed Service Provider. Damit erweitert Rackspace sein Portfolio im Bereich Professional und Managed Services, was laut einer Mitteilung des Unternehmens die Expertise in den Bereichen Modernisierung von Anwendungen, Machine Learning (ML), Internet of Things (IoT), Container und Serverless Computing umfasst.

Die Eingliederung von Onica stärke die Fähigkeit von Rackspace, die Anforderungen seiner Kunden hinsichtlich AWS zu erfüllen, so das Unternehmen weiter. Onica bringe neue Cloud-native AWS-Fähigkeiten, AWS-Kompetenzen und Kunden in das Rackspace-Portfolio ein. Bereits im Vorfeld wurde ausserdem kommuniziert, dass die Onica-Mitbegründer Stephen Garden und Tolga Tarhan das Onica-Team auch weiterhin leiten werden. Sie werden in an Sid Nair, General Manager of Americas bei Rackspace, berichten.

"Die Übernahme von Onica wird für unsere Kunden wirklich vieles verändern", sagt Kevin Jones, CEO von Rackspace. "Das talentierte Onica-Team hat ein aussergewöhnliches Unternehmen aufgebaut, das hochentwickelte Fähigkeiten für AWS bietet. Wir freuen uns darauf, auf ihrem Erfolg aufzubauen und mit Hilfe unserers erweiterten Portfolios die Bedürfnisse der Kunden umfassender zu erfüllen. So begrüssen wir Onica offiziell in der Rackspace-Familie."