Xiaomi erzielt geringstes Umsatzwachstum aller Zeiten

Xiaomi erzielt geringstes Umsatzwachstum aller Zeiten

(Quelle: Xiaomi)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. November 2019 - Im dritten Quartal konnte Xiaomi den Umsatz gerade einmal um 5,5 Prozent steigern. Noch nie hat der Konzern eine so geringe Zuwachsrate in einem Quartal erzielt.
Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat die Ergebnisse fürs dritte Quartal veröffentlicht und hat im Berichtszeitraum das geringste je erzielte Umsatzwachstum erreicht. Die Einnahmen stiegen gegenüber Vorjahr um magere 5,5 Prozent auf knapp 53,7 Milliarden Yuan oder rund 7,5 Milliarden Dollar. Damit blieb der Umsatz leicht hinter den Schätzungen der Marktbeobachter zurück. Im Berichtsquartal entwickelte sich insbesondere das Kerngeschäft mit den Smartphones rückläufig. So gingen die Verkäufe zwischen Juli und September hier um eine Million auf gut 32 Millionen Geräte zurück und die betreffenden Einnahmen sanken um 8 Prozent auf 32,3 Milliarden Yuan. Als Grund wurde die sinkende Nachfrage auf dem chinesischen Heimmarkt ins Feld geführt.

Unter dem Strich verdiente Xiaomi im Q3 knapp 3,5 Milliarden Yuan oder rund 486 Millionen Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte man damit immerhin den Profit um gut 20 Prozent anheben.