USA verlängert Ausnahmeregelung für Handel mit Huawei erneut

USA verlängert Ausnahmeregelung für Handel mit Huawei erneut

(Quelle: Huawei)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2019 - Die US-Regierung verlängert die Ausnahmeregelung für den Handel mit Huawei erneut um 90 Tage. Begründet wird dieser Schritt damit, dass man die Mobilfunkversorgung in ländlichen Gebieten nicht gefährden will.
Die Ausnahmeregelung für den Handel mit Huawei wird von den USA erneut um 90 Tage verlängert, wie das US-Handelsministerium mitteilt. Dies, nachdem die Ausnahme-Erlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter bereits im August um 90 Tage ausgeweitet wurde ("Swiss IT Reseller" berichtete). Entsprechend müssen sich Besitzer eines Huawei-Smartphones für weitere drei Monate nicht um Updates für ihr Android-Betriebssystem sowie um den Zugang zu Apps sorgen.

Hiess es im August noch, der Aufschub solle den Kunden Zeit geben, eine Alternative zu finden, dürfte die neueste Verlängerung der Ausnahmeregelung damit zusammenhängen, dass die US-Regierung die aktuellen Handelsgespräche mit China nicht gefährden will. Zudem will man gemäss Mitteilung mögliche Ausfälle bei kleineren amerikanischen Mobilfunkanbietern in ländlichen Gebieten vermeiden, die bei ihrem Netz auf Huawei-Technologie setzen.