Ingram Micro ehrt mit Comet Competition Cloud-Start-ups

Ingram Micro ehrt mit Comet Competition Cloud-Start-ups

(Quelle: Ingram Micro)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2019 - Im Rahmen seiner Cloud Competition hat Distributor Ingram Micro die nächste Generation Software-Innovatoren im Cloud-Bereich geehrt. Die Gewinner erhalten finanzielle Go-to-Market-Unterstützung und können ihre Lösung via Cloud Marketplace von Ingram Micro vermarkten.
Distributor Ingram Micro hat die Gewinner seiner Comet Competition gekürt, die sich an die nächste Generation der Software-Innovatoren und Technologie-Start-ups im Bereich Cloud richtet. Ingesamt seien gemäss Mitteilung 150 Start-ups dem Aufruf von Ingram Micro in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefolgt. Die Bandbreite der Produkte und Lösungen reichte von integrativen IoT-Plattformen und Blockchain-Lösungen über medizinische Software bis zu Anwendungen für die Erstellung professioneller Videos.

Aus den 150 Bewerbungen wurden schliesslich anhand von Kriterien wie Marktreife, Orientierung an Kundenbedürfnissen und Eignung für den Channel 15 Finalisten ausgewählt – darunter mit Desktopstudio und Insolar Technologies auch zwei Unternehmen aus der Schweiz. Für den Sieg hat es diesen zwei Firmen dann aber nicht ganz gereicht. Der erste Platz geht an Apoqlar aus Deutschland, das auf Basis von Hololens und Microsoft Azure eine medizinische Software entwickelt und 100'000 Dollar an Go-to-Market-Unterstützung gewinnt.

Die drei Zweitplatzierten erhalten jeweils 50'000 Dollar an Go-to-Market-Unterstützung. Dabei handelt es sich um das deutsche Start-up G2K, das eine integrative IoT-Plattform für die Datenanalyse in Echtzeit bietet, das österreichische Unternehmen Presono, das sich mit seinem Tool um den Präsentationsprozess kümmert, und das österreichische Start-up Dox42, das es ermöglicht, automatisierte komplexe Dokumente zu generieren.

Alle vier Gewinner bekommen die Chance, ihre Produkte und Lösungen über die Cloud Marketplaces von Ingram Micro weltweit zu vermarkten und im globalen Netzwerk des Distributors neue Zielgruppen und Vertriebskanäle zu erschliessen. Ausserdem profitieren sie von individuellem Consulting durch die Ingram-Micro-Cloud-Experten und können über den Go-to-Market Hub Sales- und Marketing-Kampagnen planen und umsetzen.

"Mit der Comet Competition bringen wir die Innovation in den Channel", so Alexander Maier, Vice President und Chief Country Executive Germany bei Ingram Micro. "Wir identifizieren die nächste Generation von Software-Innovatoren und verhelfen ihnen auf Basis unserer internationalen Cloud-Expertise zu Marktreife und globaler Reichweite. Parallel erhöhen wir zum Vorteil unserer Reseller das Angebot an Lösungen und Produkten binnen kurzer Zeit um ein Vielfaches. So können auch mit Nischenlösungen weltweit spezifische Zielgruppen erreicht werden."