Nvidia mit weniger Gewinn und Umsatz

Nvidia mit weniger Gewinn und Umsatz

(Quelle: Nvidia)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. November 2019 - Im jüngsten Quartal erzielte Nvidia weniger Umsatz als im Vorjahr und auch der Gewinn ist deutlich eingebrochen. Nichtsdestotrotz erfüllte man damit die Markterwartungen und die Aktie konnte leicht zulegen.
Grafikchip-Hersteller hat die Ergebnisse für das per 27. Oktober abgeschlossene jüngste Quartal vorgelegt und vermag damit den Markterwartungen zu genügen. Zwar gab der Umsatz im Vorjahresvergleich von knapp 3,2 Milliarden Dollar auf gut 3 Milliarden nach, doch rechneten die Analysten im Schnitt mit lediglich 2,9 Milliarden Dollar. Auch beim Nettogewinn musste Nvidia deutlich Federn lassen: Der Profit gab gegenüber Vorjahr um 27 Prozent auf 927 Millionen Dollar oder 1,78 Dollar pro Aktie ohne Sonderposten nach. Auch hier wurden im Schnitt aber lediglich 1,57 Dollar für ein Nvidia-Papier erwartet.

Wie das Management bekanntgab, konnte man im jüngsten Quartal von der Chip-Nachfrage seitens der Gaming-Community aber auch der Data-Center-Betreiber profitieren. Zudem wird davon ausgegangen, dass Bereiche wie AI oder IoT das Geschäft weiter vorantreiben werden.

Obwohl man beim Ausblick aufs laufende Quartal unter den Markterwartungen zu liegen kam, vermochte die Aktie nach Bekanntgabe im nachbörslichen Handel leicht zuzulegen.