Media-Markt-Mutterhaus Ceconomy bekommt neuen Chef

Media-Markt-Mutterhaus Ceconomy bekommt neuen Chef

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Oktober 2019 - Der Aufsichtsrat von Ceconomy hat entschieden, sich von Vorstandschef Jörn Werner (Bild) zu trennen – nach weniger als einem Jahr. Für Werner übernimmt für die kommenden zwölf Monate Bernhard Düttmann.
Media-Markt-Mutterhaus Ceconomy bekommt neuen Chef
(Quelle: Ceconomy)
Wechsel an der Spitze von Ceconomy, des Konzerns hinter Media Markt und Saturn: Der bisherige CEO, Jörn Werner, nimmt nach nur etwas über 200 Tagen im Amt seinen Hut. In einer ausserordentlichen Sitzung der Ceconomy Holding hat der Aufsichtsrat entschieden, Werner durch Bernhard Düttmann zu ersetzen, der Mitglied eben dieses Aufsichtsrats ist. Düttmann übernimmt die Position des Vorstandsvorsitzenden per sofort und für die kommenden zwölf Monate. Die Erfahrung ist für ihn nicht neu – er führte das Unternehmen bereits zu Beginn des Jahres für drei Monate, nachdem vor Jörn Werners Engagement die beiden bisherigen Chefs Pieter Haas und Mark Frese das Unternehmen verlassen mussten.

Wie unter anderem die "Süddeutsche" schreibt, ist Jörn Werner dem Machtkampf mit Ferran Reverter unterlegen. Reverter ist Chef der grössten Ceconomy-Beteiligung, der Media-Saturn-Holding. Wie es heisst, hätten sich die beiden nicht auf eine gemeinsame Strategie respektive die Umsetzung einer solchen einigen können, um gegen die Online-Konkurrenz von Amazon und Co. anzutreten. In einer Mitteilung von Ceconomy erklärt das Unternehmen, die Trennung von CEO Jörn Werner erfolge im gegenseitigen Einvernehmen.