Forcepoint baut Partnerprogramm aus

Forcepoint baut Partnerprogramm aus

(Quelle: Forcepoint)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Oktober 2019 - Security-Anbieter Forcepoint hat das GSI Platinum Programm für Systemintegratoren ins Leben gerufen und das Accredited-Services-Partners-Programm vorgestellt.
Forcepoint, amerikanischer Cybersecurity-Spezialist, gibt eine Erweiterung des Partnerprogramms bekannt. Zum einen wurde das Global System-Integrators (GSI) Platinum-Programm neu ins Leben gerufen, das speziell auf globale Systemintegratoren zugeschnitten ist. Das Programm umfasst laut Forcepoint unter anderem Vertriebs- und Marketingunterstützung, einzelne Programmrichtlinien für die globale Ausführung, eine gemeinsame weltweite Go-To-Market-Initiative mit Executive Sponsoring sowie technische Unterstützung. Ziel sei es, dank einfacher, an den Markt angepasster Massnahmen Kunden eine schnellere Time-to-Value zu bieten. Das GSI-Programm startet zunächst mit ausgewählten globalen Partnern, 2020 soll es dann ausgeweitet werden.

Als zweite Neuerung präsentiert der Hersteller das Accredited-Services-Partners-Programm. Auch dieses soll Partner schneller handlungsfähig machen und somit besseren Support für Kunden sichern. Dazu wird Partnern beispielsweise exklusiver Zugang zu Trainingsveranstaltungen geboten sowie zusätzliche Service-Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Auch von "digitaler Präsenz als Partner of Choice" und zusätzlichem Marketingmaterial für die Kundenkommunikation ist die Rede.

Christian Patrascu, Senior Director, Sales Central Eastern Europe bei Forcepoint, erklärt zu den Neuerungen: "Die zwei neuen Programme Global System Integrators Platinum und Accredited Services Partners sind Teil unserer Channel-Offensive. Insbesondere in der DACH-Region sehen wir großes Potential und wollen unsere Präsenz mit starken lokalen sowie globalen Partnern weiter ausbauen. Wir brauchen den Channel für unsere ehrgeizigen Ziele."