Oracle sucht 2000 neue Mitarbeiter für seine Cloud-Expansion

Oracle sucht 2000 neue Mitarbeiter für seine Cloud-Expansion

(Quelle: Oracle)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Oktober 2019 - Oracle verfolgt einen aggressiven Plan, um sein Cloud-Geschäft weltweit voranzutreiben und will dazu rund 2000 neue Mitarbeiter einstellen.
Um seine Cloud-Computing-Services an mehr Standorten weltweit ausrollen zu können, plant Oracle rund 2000 neue Mitarbeiter einzustellen, wie Oracles Cloud-Chef Don Johnson gegenüber "Reuters" verkündet hat. Mit diesem "aggressiven Plan" will Oracle besser mit den grösseren Rivalen Amazon Web Services und Microsoft mithalten können. Zudem soll dieser Schritt auch die Transition von Oracles Business Software auf neue Systeme unterstützen.

Jobs geschaffen werden sollen in den Software-Entwicklungs-Hubs von Oracle in Seattle, der Bay Area von San Francisco sowie in Indien. Bis Ende nächstes Jahr will Oracle zudem 20 weitere Cloud-Regionen erschliessen, sprich Orte, wo Oracle eigene Rechenzentren betreibt. Aktuell verfügt Oracle über 16 solche Regionen. Zu den neuen Standorten sollen China, Japan, Südafrika und die Vereinigten Arabischen Emirate gehören, ebenso wie weitere Regionen in Asien und Europa.