Vmware plant Pivotal-Übernahme

Vmware plant Pivotal-Übernahme

(Quelle: Vmware)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. August 2019 - Vmware hat bestätigt, mit Pivotal Übernahmegespräche zu führen. Nach Bekanntgabe der Meldung stieg der Preis der Pivotal-Aktie um 70 Prozent.
Vmware zieht eine Übernahme von Pivotal in Erwägung. Die Unternehmen, die beide mehrheitlich im Besitz von Dell sind, haben entsprechende Gespräche offiziell bestätigt. In einem Statement heisst es, Vmware evaluiere regelmässig potentielle Partnerschaften und Akquisitionen. Pivotal sei ein langfristiger, strategischer Partner, mit dem man bereits erfolgreich zusammenarbeite, um Unternehmen bei der Applikationsentwicklung und der Infrastruktur-Transformation zu unterstützen.

Pivotal entstand im Jahr 2012 als Ausgründung von EMC und Vmware (Swiss IT Reseller berichtete). Ziel war es, die Kräfte in den Bereichen Big Data und Cloud Application Platforms zu bündeln. Die Leitung wurde dem damaligen Chief Strategy Officer von EMC, Paul Maritz, übertragen.

Als Kaufpreis werden jetzt 15 Dollar pro Aktie genannt, was fast dem doppelten Wert der Aktie vor der Ankündigung entspricht. Noch am Mittwoch wurden die Titel zum Preis von knapp 8 Dollar gehandelt; nach der Bekanntgabe der Übernahmepläne stieg der Kurs auf rund 14 Dollar an, was einem Plus von rund gut 70 Prozent entspricht.