Nvidia erfüllt Erwartungen trotz deutlichen Umsatzeinbussen

Nvidia erfüllt Erwartungen trotz deutlichen Umsatzeinbussen

(Quelle: Nvidia)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. August 2019 - Im jüngsten Quartal musste Nvidia sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn markante Einbussen in Kauf nehmen. Da von Analystenseite aber mit noch tieferen Zahlen gerechnet wurde, konnte die Aktie dennoch zulegen.
Mit einem Kursanstieg von über 5 Prozent reagierte die Nvidia-Aktie auf die Bekanntgabe der jüngsten Quartalszahlen. Im per 28. Juli abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal des Jahres musste das Unternehmen zwar erhebliche Einbussen bei Umsatz und Gewinn in Kauf nehmen, doch lagen die Zahlen deutlich über den Ergebnissen des ersten Quartals.

Gemäss dem Bericht erzielte der Grafikchip-Hersteller im Berichtsquartal einen Umsatz von 2,58 Milliarden Dollar, was gegenüber der Vorjahresperiode einem Minus von 17 Prozent entspricht. Im Video-Gaming-Umfeld fielen die Einnahmen um 27 Prozent auf gut 1,3 Milliarden Dollar, während der Umsatz im Data-Center-Bereich um 14 Prozent auf 655 Millionen Dollar nachgab. Unter dem Strich wies Nvidia für das Quartal einen Gewinn von 552 Millionen Dollar oder 1,24 Dollar pro Aktie ohne Sonderposten aus, gerade einmal halb so viel wie im Vorjahresquartal.

Seitens der Marktbeobachter wurde allerdings mit noch tieferen Zahlen gerechnet. Die von Refinitiv befragten Analysten gingen durchschnittlich von einem Umsatz in Höhe von 2,55 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von von 1,15 Dollar pro Aktie aus.