Roger Dudler übernimmt CEO-Position bei Frontify von Andreas Fischler

Roger Dudler übernimmt CEO-Position bei Frontify von Andreas Fischler

(Quelle: Frontify)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. August 2019 - Roger Dudler (links), der den CEO-Posten bei Frontify 2014 an Andreas Fischler (rechts) übergeben hatte, kehrt an die Spitze der St. Galler Unternehmens zurück.
Das St. Galler Softwarehaus Frontify, spezialisiert auf das Thema Brand Management, hat einen neuen CEO. Wie Frontify via Blog erklärt, wird Andreas Fischler, der Frontify die letzten fünf Jahres als CEO geführt hatte, das Unternehmen verlassen. Der ehemalige Namics-Partner hatte die Chef-Position beim damaligen Start-up von Unternehmensgründer Roger Dudler übernommen ("Swiss IT Reseller" berichtete), der die Rolle des Chief Technology Officers übernahm. Ebendieser Roger Dudler kehrt nun auf seinen ehemaligen Posten zurück und wird wieder CEO von Frontify.

Wie es im Blog heisst, hätten Dudler und Fischler die Verantwortung bereits in Vergangenheit weitgehend geteilt, entsprechend dürften sich die Veränderungen im Unternehmen mit dem neuen, alten CEO in Grenzen halten. Frontify beschäftigt heute mehr als 100 Mitarbeiter, was laut Blog auch der Grund für Fischers Abgang ist. Er wolle sich wieder seiner Passion für die Start-up-Phase eines Unternehmens widmen, darum sei der Zeitpunkt jetzt gekommen, Frontify zu verlassen.