Beekeeper gründet deutsche Gesellschaft

Beekeeper gründet deutsche Gesellschaft

(Quelle: Beekeeper)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. August 2019 - Das Schweizer Start-up Beekeeper rund um CEO Cris Grossmann hat auf Anfang August eine GmbH in Deutschland eingetragen.
Das Zürcher Start-up Beekeeper, das auf mobile Kommunikation, Kollaboration und Prozessoptimierung spezialisiert ist, hat per 5. August 2019 eine GmbH in Deutschland gegründet, wie das Unternehmen mitteilt. "Deutschland ist ein stark wachsender Markt für uns. Die Gründung einer GmbH ist daher für uns der nächste natürliche Schritt, der sehr wichtig für Beekeeper ist", erklärt dazu CEO und Gründer Cris Grossmann (Bild).

Weiter heisst es in der Mitteilung, dass das Team in Berlin, das seit rund zwei Jahren in Büros im Innovations-Hub in der deutschen Metropole sitzt, weiter wachsen soll. Derzeit sind bei Beekeeper zwölf Mitarbeiter für den deutschen Markt zuständig. Jens Dreisewerd, als Country Manager Germany verantwortlich für das Berliner Büro, meint: "Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch offiziell als deutsche Firma unsere lokalen Kunden betreuen können. Obwohl sich für unsere Kunden nichts ändert, ist die Gründung einer GmbH ein langfristiges Bekenntnis zum deutschen Markt, der ja in vielerlei Hinsicht besonders ist. Beekeeper erwartet weiterhin ein starkes Wachstum und mit unserer GmbH sind wir hierfür nun auch formell bestens aufgestellt."

Seit der Finanzierungsrunde der Serie A vor knapp zweieinhalb Jahren ist das 2012 gegründete SaaS-Start-up laut eigenen Angaben von starkem Wachstum geprägt und konnte seinen Umsatz von 2014 bis 2017 um durchschnittlich knapp 90 Prozent pro Jahr auf zuletzt 2,8 Millionen Euro steigern.