Salesforce schliesst Kauf von Tableau ab

Salesforce schliesst Kauf von Tableau ab

(Quelle: Salesforce)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. August 2019 - Rund zwei Monate nach der Bekanntgabe hat Salesforce nun die Übernahme des Datenanalyse-Spezialisten Tableau für 15,7 Milliarden US-Dollar abgeschlossen.
CRM-Spezialist Salesforce.com gab vor rund zwei Monaten die Übernahme von Tableau Software bekannt, einem Analytics-Plattform-Anbieter ("Swiss IT Reseller" berichtete). Die Akquisition lässt sich Salesforce satte 15,7 Milliarden Dollar kosten. Ziel des Deals, so hiess es damals von Marc Benioff, Co-CEO von Salesforce: "Den weltbesten CRM-Anbieter mit der weltbesten Analytics-Plattform zusammenzubringen." Dieser Kauf ist nun abgeschlossen, wie das Unternehmen mitteilt, und damit auch der grösste Deal in der Geschichte des Unternehmens.

Obwohl die Transaktion abgeschlossen ist, werden die Unternehmen vorerst aber weiterhin getrennt operieren, bis die britische Wettbewerbsbehörde ihre kürzlich eingeleitete Prüfung abgeschlossen hat, so "Techcrunch".

Die Übernahme von Tableau baut auf der 6,5 Milliarden US-Dollar teuren Übernahme von Mulesoft durch Salesforce auf ("Swiss IT Reseller" berichtete), und soll das Ziel forcieren, Daten unternehmensweit zu vereinheitlichen und Erkenntnisse für Geschäftskunden auf verständliche Weise zu visualisieren.

Tableau wird auch in Zukunft unter der Marke Tableau eigenständig operieren und weiterhin von CEO Adam Selipsky und dem derzeitigen Führungsteam geleitet.