Ectacom vertreibt Threatquotient im DACH-Raum

Ectacom vertreibt Threatquotient im DACH-Raum

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. August 2019 - Threatquotient, ein Anbieter für Security-Operations-Plattformen, präsentiert Ectacom als exklusiven Distributor für den deutschsprachigen Raum.
Ectacom vertreibt Threatquotient im DACH-Raum
Markus Auer, Regional Manager Central Europe bei Threatquotient (Quelle: Threatquotient)
Das Unternehmen Threatquotient, ein Spezialist für Security-Operations-Plattformen, will seine Präsenz respektive das Wachstum im deutschsprachigen Raum ausbauen. Dazu wurde nun mit Ectacom eine exklusive Distributions-Partnerschaft eingegangen. Ectacom bezeichnet sich selbst als Business Development Distributor sowie als Sourcing-Experte und Technologie-Enabler für die eigenen Partner. Tome Spasov, geschäftsführender Gesellschafter bei Ectacom, sagt zur neuen Partnerschaft: "Threatq und die anderen Produkte von Threatquotient passen hervorragend in unser Portfolio – dabei sind wir immer sehr kritisch bei der Herstellerauswahl."

Threatquotient ging laut eigenen Angaben gezielt auf Ectacom zu, da man wichtige Schnittstellen für eine Kooperation sehe. Dazu gehört unter anderem, dass Threatquotient-Technologiepartner wie Kaspersky und Cofense ebenfalls mit Ectacom zusammenarbeiten. Zudem sagt Markus Auer, Regional Manager Central Europe bei Threatquotient: "Neben dem hervorragenden Draht zu End-Usern bringt Ectacom zudem noch sein einzigartiges Netzwerk an Channel-Partnern mit. Neben klassischen VAD-Resellern ist Threatquotient auch für Dienstleister und Consultants interessant. All das finden wir bei Ectacom." Mit Ectacom würden nicht nur die Möglichkeiten im Bereich Business Development ausgebaut, sondern man könne zudem besser auf bestehende Kunden und Partner zugehen. "So verbessern sich die Fähigkeiten sowohl in Bezug auf Professional Services als auch im Bereich Trainings und Schulungen", erklärt der Hersteller.