Sebastian Boyé wird Key Account Manager Business Sales für die Schweiz bei D-Link

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Juli 2019 - D-Link strukturiert das Vertriebsteam für Süddeutschland, Österreich und die Schweiz um. Sebastian Boyé betreut ab sofort die Schweiz und Baden-Württemberg. Marco Bemmerl übernimmt die Vertriebsgebiete Österreich sowie das benachbarte Bayern.
Der Netzwerkspezialist D-Link verstärkt die Vertriebsregionen Süddeutschland, Österreich und die Schweiz. In der Funktion des Key Account Manager Business Sales ist neu Sebastian Boyé für die Vertriebsregionen Schweiz und Baden-Württemberg verantwortlich. Boyé verfügt über langjährige Erfahrung im Vertriebsaussendienst und über tiefgehendes technisches Wissen im Netzwerkbereich. In der Schweiz tritt er die Nachfolge von Marcel Kauer an, der bislang als Manager Consumer & B2B Partner Sales DACH tätig war. Die Vertriebsgebiete Österreich sowie das benachbarte Bayern verantwortet neu Marco Bemmerl.

"Sebastian Boyé und Marco Bemmerl verfügen über umfangreiches Fachwissen, langjährige Vertriebserfahrung sowie eine ausserordentliche Kundenorientierung. Wir freuen uns sehr, die beiden Experten als Vertriebsverstärkung für die Regionen Österreich, Schweiz, Bayern und Baden-Württemberg, gewonnen zu haben. Der Erfolg der D-Link Partner steht für sie an erster Stelle. Darüber hinaus kennen Boyé und Bemmerl die Bedürfnisse im Markt sehr genau. Diese Kombination sowie die hohe fachliche Qualifikation unserer beiden Vertriebsexperten werden uns helfen, die D-Link Vertriebspartnerlandschaft weiter auszubauen. Bestehende, aber auch neue D-Link Partner werden von der regionalen Verstärkung profitieren", kommentiert Gunter Thiel, Country Manager DACH und Benelux bei D-Link, die Neuzugänge.