Twint nun auch in Volg-Läden einsetzbar

Twint nun auch in Volg-Läden einsetzbar

(Quelle: Twint)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Juli 2019 - Die Bezahl-App Twint kann ab sofort auch in den über 580 Läden von Volg in der ganzen Schweiz eingesetzt werden.
Das Zahlungssystem Twint expandiert weiter. Wie das Unternehmen mitteilt, kann die App von Twint nun auch in den über 580 Läden von Volg in der Deutsch- und Westschweiz zur Bezahlung der Einkäufe eingesetzt werden. Twint ist in der Schweiz seit rund zwei Jahren erhältlich und verzeichnet rund 1,6 Millionen Nutzer sowie rund 3 Millionen Transaktionen pro Monat. Nebst dem Bezahlen im Laden wird Twint aber auch als Zahllösung im E-Commerce sowie für die Überweisung von Geld an andere Twint-Nutzer eingesetzt. Twint war bisher bereits unter anderem bei Coop, Migros, Spar, SBB, BLS, vielen Privatbahnen, Fairtiq und TCS als Zahlungsmittel einsetzbar. Darüber hinaus kann die App auch zur Bezahlung der Parkgebühren an rund 90'000 Parkplätzen im ganzen Land verwendet werden.

"Mit Volg kommt ein sehr wichtiger Partner hinzu, denn die Volg-Läden sind essenzielle Nahversorger für die Bevölkerung im ländlichen Raum. Wir können heute somit sagen, dass Twint das Portemonnaie weitgehend ersetzt. Der öffentliche Verkehr, der Parkplatz und fast alle Einkäufe können heute schon mit Twint bezahlt werden", freut sich Markus Kilb, CEO von Twint.