Microsoft investiert 1 Milliarde in OpenAI

Microsoft investiert 1 Milliarde in OpenAI

(Quelle: Microsoft)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Juli 2019 - Microsoft investiert 1 Milliarde Dollar in OpenAI, ein in San Francisco ansässiges Forschungslabor, das von Elon Musk und Sam Altman (Bild, links) gegründet wurde und sich der Entwicklung allgemeiner künstlicher Intelligenz (AGI) widmet.
Microsoft investiert 1 Milliarde Dollar in OpenAI, das in San Francisco ansässige KI-Forschungsunternehmen, das unter anderem von CTO Greg Brockman, dem Chefwissenschaftler Ilya Sutskever, dem ehemaligen Y-Combinator-Präsidenten Sam Altman und Elon Musk mitbegründet wurde.

Mit der Investition wird Microsoft zum exklusiven Anbieter von Cloud-Computing-Diensten für OpenAI, und die beiden Unternehmen werden bei der Entwicklung neuer Technologien zusammenarbeiten. OpenAI wird auch einige seiner Technologien an Microsoft lizenzieren, um sie zu kommerzialisieren. Wann dies genau passieren wird und welche Technologie beteiligt sein werden, wurde aber noch nicht bekannt gegeben.

OpenAI produziert eine Reihe von immer leistungsfähigeren KI-Technologien, die viel Kapital für die Rechenleistung benötigen. "Der offensichtlichste Weg, die Kosten zu decken, ist die Herstellung eines Produkts, aber das würde bedeuten, dass wir unseren Fokus ändern. Stattdessen beabsichtigen wir, einige unserer Pre-AGI-Technologien zu lizenzieren, wobei Microsoft unser bevorzugter Partner für deren Vermarktung wird", so das Unternehmen in einem Blog Post.