Wisecoin wird externer Trusted Identity Provider für Oracle

Wisecoin wird externer Trusted Identity Provider für Oracle

(Quelle: Pixabay)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Juli 2019 - Die Wisekey-Tochter Wisecoin gehört zu den ersten externen Unternehmen, die digitale Identitäten für die Blockchain-Plattform von Oracle bereitstellen können. Kunden, die Blockchain-Lösungen in der Oracle-Cloud ausführen, können ihre Daten und Identitäten damit schützen.
Der Cybersicherheits-Spezialsit Wisekey gibt bekannt, dass seine Tochtergesellschaft Wisecoin als eines der ersten Unternehmen zum externen Trusted Identity Provider von Oracle ernannt wurde. Kunden von Oracle, die Blockchain-Anwendungen und -Lösungen auf der Cloud-Plattform von Oracle ausführen, können ihre Daten und Identitäten mit dem Sicherheitsangebot von Wisecoin schützen und Geschäftstransaktionen sicher ausführen.

Wisecoin betreibt eine gleichnamige Distributed-Ledger-Plattform auf Basis der Blockchain-as-a-Service-Technologie von Wisekey. Mit den darin enthaltenen Trust Services lassen sich starke Identitäten für Personen und Objekte generieren, die mit der Blockchain verbunden sind. Dies trage zur Mission von Wisekey bei, "die Welt der digitalen Identifikation durch die Integration von IoT, Blockchain und KI zu revolutionieren", teilt das Unternehmen mit.

Wisekey ist zudem Teil des Programms "Oracle for Start-ups", das Jungunternehmen und Innovatoren weltweit mit Cloud-Credits, Preisnachlässen, praktischen Anleitungen sowie Zugriff auf die Kunden- und Marketingressourcen von Oracle unterstützt.