Swico-Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Swico-Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

(Quelle: Swico)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Juni 2019 - Kurz nach der Übernahme des Geschäftsführerpostens beim Branchenverband Swico wurde Judith Bellaiche von ihrer Partei als Nationalratskandidatin aufgestellt. Ihr werden intakte Wahlchancen zugesprochen.
Die Swico-Geschäftsführerin Judith Bellaiche wurde von der Grünliberalen Partei des Kantons Zürich auf dem fünften Listenplatz als Nationalratskandidatin nominiert. Sie sitzt seit über acht Jahren im Zürcher Kantonsrat und setzt sich als Wirtschafspolitikerin für Innovation und Digitalisierung ein. Ihr werden intakte Wahlchancen zugesprochen.

Mit der Wahl bon Bellaiche würde Swico über eine starke Vertretung im Bundesparlament verfügen, die sich konsequent für die Anliegen der ICT-Branche einsetzt. Präsident Andreas Knöpfli freut sich über die Nomination: "Ich unterstütze das politische Engagement unserer Geschäftsführerin und hoffe auf ein positives Wahlergebnis. Wir können die Verstärkung in Bern gut gebrauchen."

Bei Swico hat Judith Bellaiche im Mai die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Jean-Marc Hensch angetreten. Davor war sie unter anderem bei UBS, EY sowie in den eigenen Firmen 1001 Nuits und Evoleen tätig.