Slack-Aktie kommt für 26 Dollar an die Börse

Slack-Aktie kommt für 26 Dollar an die Börse

(Quelle: Slack)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Juni 2019 - Der Collaboration-Dienst Slack gibt sein Debut an der Börse. Der Referenzkurs wurde auf 26 Dollar festgelegt, somit wird das Unternehmen mit knapp 16 Milliarden Dollar bewertet.
Collaboration-Spezialist Slack gibt am heutigen Donnerstag, 20. Juni, sein mit Spannung erwartetes Börsendebut an der New York Stock Exchange. Kurz vor dem Börsengang wurde der Referenzkurs für eine Slack-Aktie auf 26 Dollar festgelegt. Damit kommt das Unternehmen, dessen Papiere unter dem Kürzel "WORK" gehandelt werden sollen, auf eine Bewertung von 15,7 Milliarden Dollar. Laut dem "Wall Street Journal" wird damit gerechnet, dass Slacks Aktien beim Start sogar deutlich höher als der Referenzpreis gehandelt werden.

Slack wählte für den Börsengang den eher ungewöhnlichen Weg der Direktplatzierung. Das bedeutet, dass keine Bank involviert ist, welche als Zwischenhändler für eine gewisse Stabilität des Kurses sorgt. Bis anhin hatte von den grossen Tech-Firmen erst Spotify diesen Weg beim Börsengang gewählt. Im letzten Jahr machte Slack einen Verlust von 141 Millionen Dollar, konnte allerdings ein beachtliches Kundenwachstum von fast 50 Prozent ausweisen.