Nvidia über Erwartungen, Aktie legt zu

Nvidia über Erwartungen, Aktie legt zu

(Quelle: Nvidia)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Mai 2019 - Im letzten Geschäftsquartal erzielte Nvidia markant weniger Umsatz und auch der Gewinn gab deutlich nach. Seitens der Analysten wurde allerdings von noch tieferen Zahlen ausgegangen.
Grafikkarten-Spezialist Nvidia hat die Geschäftszahlen für das per Ende April abgeschlossene erste Quartal präsentiert und liefert ein durchzogenes Ergebnis. Der Umsatz fiel in der Berichtsperiode gegenüber Vorjahr um über 30 Prozent auf 2,22 Milliarden Dollar. Im Kerngeschäft mit GPUs sank der Umsatz um 27 Prozent auf 2,02 Milliarden Dollar, was einem Einbruch im Gaming- und Data-Center-Geschäft, aber auch bei Crypto-Mining-Prozessoren zugeschrieben wird. Auch der Gewinn in Höhe von 394 Millionen Dollar oder 88 Cents pro Aktie ohne Sonderposten lag deutlich unter den 1,24 Milliarden Dollar, die im Vergleichsquartal des Vorjahres erzielt wurden. Nichtsdestotrotz wurde seitens der Marktbeobachter von noch tieferen Zahlen ausgegangen. Die Analysten prognostizierten im Schnitt einen Umsatz von 2,2 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 81 Cents pro Aktie.

Was den Ausblick aufs laufende Quartal anbelangt, so geht das Management von Einnahmen in Höhe von 2,55 Milliarden Dollar aus, womit man ebenfalls über den Schätzungen der Analysten zu liegen kam. Die Aktie reagierte in der Folge mit Zugewinnen und konnte im nachbörslichen Handel zwischenzeitlich um bis zu 6 Prozent zulegen.