Manuel Ferre Hernandez ist neuer Managing Director von Mitel Schweiz

Manuel Ferre Hernandez ist neuer Managing Director von Mitel Schweiz

(Quelle: Mitel)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Mai 2019 - Mitel Schweiz verpflichtet Manuel Ferre Hernandez als neuen Managing Director Schweiz. Der bisherige Geschäftsführer der Mitel-Niederlassung in Deutschland leitet damit neu beide Märkte für den Kommunikations-Spezialisten.
Mitel Schweiz verpflichtet Manuel Ferre Hernandez als neuen Managing Director, er übernimmt somit die Geschäftsführung des Schweizer Ablegers von Mitel. Hernandez folgt auf Ulrich Blatter, der nach 39 Jahren in den Ruhestand geht. Bereits 2018 wurde Hernandez als Geschäftsführer von Mitel Deutschland verpflichtet, ab sofort leitet er somit die Geschäfte in beiden Ländern. Primär soll sich Hernandez auf "die Erhaltung und den Ausbau der Marktführerschaft von Mitel in der Schweiz" konzentrieren, wie Mitel schreibt. In den Jahren vor Mitel Deutschland war er bei Avaya und Detewe Communications tätig, 2014 startete er bei Mitel als Sales Manager. In seiner neuen Position berichtet Hernandez an Senior Vice President International Jeremy Butt.

Jeremy Butt, Senior Vice President International bei Mitel kommentiert: "Die grosse Erfahrung von Manuel Ferre Hernandez und sein Vertriebs- wie auch Technologie-Know-how werden von Vorteil sein, um das Wachstum voranzutreiben und die starken Beziehungen zu unseren Vertriebspartnern in der Schweiz auszubauen." Und Manuel Ferre Hernandez erklärt: "Der Bedarf an nachhaltigen und skalierbaren Lösungen für eine integrierte Geschäftskommunikation war noch nie so hoch wie heute. Ebenso wird die Rolle unserer Vertriebspartner, die zunehmend als Berater für den Endkunden agieren, immer wichtiger. In diesem Kontext werde ich weiterhin auf der starken Präsenz von Mitel, auf unserem soliden UCC-Portfolio sowie auf der engen Beziehung zu unserer Channel-Community aufbauen, damit unsere Kunden ihre Zukunftsfähigkeit in der digitalen Transformation sicherstellen können."