Portrait: Mariano Isek - der Biker

Portrait: Mariano Isek - der Biker

(Quelle: Zibris)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. April 2019 - Mariano Isek war als Hilfskoch, Versicherungsverkäufer und Pneuhändler tätig, bevor er zusammen mit Claudio Brogna 1999 Zibris gründete. Ein spannender Weg.
Mariano Iseks Karriere hat schon manch ungewöhnliche Wendung hinter sich. So war der Zibris-Mitgründer und heutige Managing Director schon als Hilfskoch und später als Kellner in den USA tätig, verkaufte Versicherungen und später Switcher-Textilien, und er war Inhaber eines Pneuhauses, wo er seinen heutigen Geschäftspartner und Zibris-Mitgründer Claudio Brogna kennenlernte.

Er sei ein geselliger Mensch, sagt Mariano Isek von sich selbst. "Wenn ich wählen könnte, wäre ich wahrscheinlich Wirt, oder Architekt", doch das sei wieder eine andere Geschichte. Gleichzeitig geniesst der leidenschaftliche Motorradfahrer auch die Ruhe auf seinem Bike, und sagt: "Man sollte das Leben leben, solange man lebt, und nichts auf später verschieben."

Iseks spannendes Portrait findet sich in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Reseller", die aktuell bei den Lesern ist. Noch kein Abo? Hier kostenlos ein Probeabo für drei Monate ordern. Oder das Portrait alternativ online lesen.