Mobilezone geht Partnerschaft mit Fussballverband ein

Mobilezone geht Partnerschaft mit Fussballverband ein

(Quelle: Swiss IT Magazine/SFV)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. April 2019 - Der Telekommunikationsanbieter Mobilezone tritt an den Helvetia-Cup-Halbfinals erstmals als Partner des Schweizerischen Fussballverbands auf und bietet der Fussballfamilie Mobil-Abos zu Spezialkonditionen an.
Die diesjährigen Halbfinalspiele im Helvetia Schweizer Cup in Luzern und Zürich sind gleichzeitig der Auftakt einer neuen, langfristig angelegten Partnerschaft zwischen dem Schweizerischen Fussballverband SFV und dem Telekommunikationsanbieter Mobilezone. Dieser tritt bei den Halbfinal-Matches Luzern–Thun und Zürich–Basel das erste Mal als Partner auf. Darüber hinaus bietet Mobilezone schon jetzt diverse exklusive Produkte und Abonnements zu Spezialkonditionen für die Fussballfamilie an, wie es in der Mitteilung heisst.

Die Fussballfamilie – darunter sind lizenzierte Fussballspieler, Trainer, Schiedsrichter oder Funktionäre jeglichen Geschlechts zu verstehen – können unter anderem Abos ab 17 Franken pro Monat abschliessen, von denen jeden Monat ein Franken in einen SFV-Fond für die Juniorenausbildung und Talentförderung geht. Auf der SFV-Website finden sich denn auch bereits entsprechende Werbebanner.