Umsätze aus Big Data und Business Analytics steigen weltweit um 12 Prozent

Umsätze aus Big Data und Business Analytics steigen weltweit um 12 Prozent

(Quelle: Pixabay)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. April 2019 - Im laufenden Jahr sollen die weltweiten Umsätze aus Big Data und Business Analytics die Marke von 189,1 Milliarden Dollar knacken. Es ist dies ein Plus von 12 Prozent gegenüber 2018.
Wie die Marktforschungs-Spezialisten von IDC in einer Studie prognostizieren, sollen die weltweiten Umsätze aus Lösungen im Bereich Big Data und Business Analytics im laufenden Jahr um 12 Prozent steigen. Sie würden damit auf einer Höhe von 189,1 Milliarden US-Dollar zu liegen kommen. Das Wachstum soll bis 2022 im jährlichen Durchschnitt 13,2 Prozent betragen, so dass für 2022 mit Umsätzen in der Höhe von 274,3 Milliarden gerechnet wird.

Laut Dan Vesset, Group Vice President, Analytics and Information Management bei IDC, sei ein wichtiger Treiber für die Ausgaben im Bereich Big Data und Business Analytics die digitale Transformation. Bei vielen Unternehmen stünden Investitionen für entsprechende Lösungen deshalb im Mittelpunkt der Jahresplanung. Die grössten Investitionen werden im Bereich der IT Services (77,5 Mia. USD) getätigt, gefolgt von der Hardware (23,7 Mia. USD) und Business Services (20,7 Mia. USD). IT Services und Business Services wachsen laut IDC dabei am stärksten.