Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

(Quelle: Samsung)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. April 2019 - Samsung hat eine Gewinnwarnung veröffentlicht und rechnet fürs laufende Quartal mit einem Einbruch von bis zu 60 Prozent. Auch die Umsatzprognose liegt 14 Prozent unter dem Vorjahresergebnis.
Nachdem der südkoreanische Elektronikriese Samsung vor einem Jahr noch über einen Rekord-Quartalsgewinn informieren konnte, geht das Management fürs laufende Quartal jetzt von einem deutlichen Gewinneinbruch aus. Wie die Konzernspitze mitteilt, wird mit einem Gewinn von gerade einmal noch 5,5 Milliarden Dollar gerechnet. Sollte sich die Prognose bewahrheiten, würde der Quartalsgewinn rund 60 Prozent tiefer ausfallen als noch vor einem Jahr. Letztmals bewegte sich Samsungs Profit vor gut zwei Jahren in dieser Grössenordnung. Damit liegt der Konzern auch deutlich unter den Erwartungen der Analysten, die im Schnitt mit Einnahmen von über 6 Milliarden Dollar rechneten. Auch was die Umsatzerwartung anbelangt, geht Samsung von nur noch rund 46 Milliarden Dollar aus, womit man 14 Prozent unter dem Vorjahresresultat zu liegen käme.

Samsung warnte bereits vergangene Woche, das Quartal könnte infolge sinkender Speicherpreise und einer schleppenden Nachfrage nach Smartphone-Displays enttäuschend ausfallen. Über die endgültigen Geschäftszahlen will der Konzern Ende April informieren.