Zühlke steigert Umsatz um 12 Prozent

Zühlke steigert Umsatz um 12 Prozent

(Quelle: Zühlke)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. März 2019 - Die Zühlke Group konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz noch einmal kräftig steigern, und zwar um 12 Prozent auf 171 Millionen Franken. Der Ausblick auf das laufende Jahr ist dementsprechend positiv.
Die Zühlke Group hat die Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Daraus resultiert ein Rekordergebnis. So konnte der Umsatz um 12 Prozent auf 171 Millionen Franken gesteigert werden. Auch die Zahl der Mitarbeitenden stieg per Stichtag 31. Dezember 2018 auf 1070 an. Diese arbeiten an 14 Standorten weltweit.

Auch in der Schweiz entwickelt sich die Tochtergesellschaft positiv. Vor allem die beiden Branchen Financial Services und Industrie konnten hierzulande wachsen. "Wir spürten eine sehr starke Investitionstätigkeit im Innovationsbereich und konnten für unsere Kunden interessante Projekte erfolgreich umsetzen", so Nicolas Durville (Bild), CEO von Zühlke Schweiz. Eine entscheidende Rolle habe dabei vor allem der Aufbau des Beratungsgeschäfts im Bereich der digitalen Transformation und die Zusammenarbeit mit Start-ups gespielt. Und Durville ergänzt: "Wir sind in der Lage, unsere Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Idee bis zum Markterfolg, zu begleiten und damit ihr Partner für Business Innovation zu sein."

Das Unternehmen blickt aufgrund des guten Ergebnisses positiv auf das laufende Jahr 2019. So sollen unter anderem die Bereiche Artificial Intelligence, Cyber Security sowie die verteilte Entwicklung und die gruppenweite Zusammenarbeit ausgebaut werden.