Lyft will mit IPO 2,1 Milliarden Dollar einsammeln

Lyft will mit IPO 2,1 Milliarden Dollar einsammeln

(Quelle: Lyft)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. März 2019 - Der Fahrdienstvermittler Lyft hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang bekanntgegeben. Eine Aktie soll zwischen 62 und 68 Dollar kosten.
Uber-Konkurrent Lyft peilt den IPO an und hat die Preisspanne kommuniziert, die für eine Aktie gelöst werden soll. Diese liegt im Bereich von 62 bis 68 Dollar. Mit diesem Aktienpreis strebt Lyft an, 2,1 Milliarden Dollar Kapital durch den Börsengang zu sammeln. Dieses Kapital soll für das weitere Wachstum eingesetzt werden.

Alles in allem plant Lyft, 30,77 Millionen Stammaktien auszugeben. Bei einem preis von 68 Dollar pro Aktie kommt das Unternehmen so auf eine Bewertung von 18,5 Milliarden Dollar. Der Börsengang von Lyft könnte noch diesen Monat erfolgen.

Uber will ebenfalls schon bald an die Börse, Details zum IPO werden hier im April erwartet. Uber könnte dabei mit bis zu 120 Milliarden Dollar bewertet werden.