LED-Überangebot bremst Produktion

LED-Überangebot bremst Produktion

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. März 2019 - Chinesische LED-Chip-Hersteller verlangsamen den Kapazitätsausbau. Grund dafür ist ein Überangebot auf dem Markt für die Leuchtdioden.
LED-Überangebot bremst Produktion
(Quelle: Steg Electronics)
Grosse LED-Chip-Hersteller mit Sitz in China haben aufgrund hoher Lagerbestände als Resultat von Überversorgung den Ausbau der Produktionskapazitäten seit der zweiten Jahreshälfte 2018 verlangsamt, so "Digitimes" mit Bezug auf Quellen aus der Industrie.

Die globale LED-Chip-Produktionskapazität stieg 2017 um fast 60 Prozent und 2018 um etwa 25 Prozent, sagten die Quellen. Die kombinierte monatliche Produktionskapazität der in China ansässigen LED-Chip-Hersteller überschritt Ende 2018 10 Millionen ultrahelle 2-Zoll-LED-Wafer.

Da die grossen in China ansässigen Hersteller den Kapazitätsausbau verlangsamt haben, wird die globale LED-Chip-Kapazität 2019 schätzungsweise um weniger als 15 Prozent steigen. Der grösste taiwanesische LED-Chip-Hersteller Epistar wies darauf hin, dass die Nachfrage vor dem Mond-Neujahr (25. Januar) schwach war, sich aber seit Mitte Februar verbessert hat.