Davos setzt auf die UMB-Cloud

Davos setzt auf die UMB-Cloud

(Quelle: Davos Klosters)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Februar 2019 - Die höchstgelegene Stadt Europas ist in der Cloud: Die Tourismusdestination Davos Klosters hat ihre gesamte IT nach dem As-a-Service-Modell in die Hände des Cloud-Anbieters UMB gelegt.
Die Tourismusdestination Davos Klosters hat sämtliche IT-Dienste in die UMB-Cloud ausgelagert. Dies teilt der schweizweit tätige IT-Dienstleister UMB mit. Davos Klosters könne sich so aufs Kerngeschäft konzentrieren und sichere die operative Exzellenz. Entscheidende Faktoren für die Zukunft des traditionsreichen Skigebietes seien die Kommunikation zwischen den Standorten, durchgängige Prozesse, eine zentrale IT, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit. Dies sei mit dem betriebswirtschaftlichen Rundum-Sorglos-Gedanken der Cloud-Lösung nach dem Motto "Alles an einem Ort, alles aus einer Hand" gewährleistet.