Ascom meldet Umsatzplus

Ascom meldet Umsatzplus

(Quelle: Ascom)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Januar 2019 - Der Technologiekonzern Ascom geht aufgrund von vorläufigen Ergebnissen für 2018 von einem Umsatzwachstum von 3 Prozent aus – dank einem soliden zweiten Halbjahr.
Nachdem Ascom vor einem halben Jahr noch ein durchzogenes Ergebnis präsentiert hatte ("Swiss IT Reseller" berichtete), sind die neuesten Zahlen optimistischer. So meldet Ascom aufgrund vorläufiger Ergebnisse, dass man für 2018 von einem Umsatz von 318,5 Millionen Franken und damit von einem Plus von 3 Prozent ausgeht. Vor einem halben Jahr war noch die Rede von einem Umsatzrückgang von 1,6 Prozent. Ascom erklärt denn auch, dass man vor allem dank einem besseren zweiten Halbjahr ein Umsatzwachstum vorweisen könne. Im zweiten Halbjahr konnte der Vorjahresumsatz von 166,5 Millionen auf 171,5 Millionen gesteigert werden. Überdurchschnittlich gewachsen sei das Healthcare-Geschäft, während der Enterprise-Bereich sich weiterhin langsam entwickelt habe und das OEM-Geschäft unter den sehr starken Vergleichswerten des Vorjahres geblieben sei, so Ascom.

Rückläufig war hingegen die EBITDA-Marge, die von 14,1 Prozent im Vorjahr auf 12 Prozent 2018 gefallen ist. Allerdings konnte die Profitabilität im zweiten Halbjahr deutlich verbessert werden, nachdem sie in den ersten sechs Monaten bei lediglich 6,5 Prozent lag.

Die vollständige Jahresrechnung sowie den Geschäftsbericht 2018 veröffentlicht Ascom am 7. März 2019.