HP Inc. steigert Umsatz um über 10 Prozent

HP Inc. steigert Umsatz um über 10 Prozent

(Quelle: HP)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. November 2018 - Im jüngsten Quartal konnte HP bei Umsatz und Gewinn deutlich zulegen. Das Plus ist in erster Linie dem gut laufenden PC-Geschäft zuzuschreiben.
HP Inc. hat die Ergebnisse für das per Ende Oktober abgeschlossene vierte Geschäftsquartal präsentiert und vermag damit die Markterwartungen grösstenteils zu erfüllen. Der Umsatz stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 10,3 Prozent auf knapp 15,4 Milliarden Dollar. Seitens der Analysten wurde im Schnitt von 15,1 Milliarden Dollar ausgegangen. Das Einnahmenplus ist primär dem gut laufenden PC-Geschäft zuzuschreiben, hier konnte der Umsatz um 11 Prozent auf knapp 10,1 Milliarden Dollar gesteigert werden. Die Analysten gingen hier im Schnitt lediglich von rund 9,8 Milliarden Dollar aus. Gut entwickelte sich in der Berichtsperiode auch das Druckergeschäft, wo die Einnahmen um 9,1 Prozentpunkte auf 5,3 Milliarden Dollar anstiegen, wobei sich der Markt hier leicht mehr erhofft hat.

Unter dem Strich erzielte HP Inc. einen Gewinn 1,45 Milliarden Dollar oder 54 Cents pro Aktie ohne Sonderposten. Damit lag man markant über den 660 Millionen Profit aus der Vorjahresperiode und entsprach auch den Erwartungen der Marktbeobachter.

Fürs laufende Quartal rechnet das HP-Management mit einem Gewinn zwischen 50 und 53 Cents pro Aktie, womit man leicht unter den Schätzungen der Analysten zu liegen kam, die im Schnitt von 52 Cents ausgingen. Die Aktie reagierte im nachbörslichen Handel mit leichten Zugewinnen auf die Bekanntgabe.