Apple drosselt Produktion der neuen iPhones

Apple drosselt Produktion der neuen iPhones

(Quelle: Apple)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. November 2018 - Apple sieht sich mit einer sinkenden Nachfrage nach seinen neuen iPhones konfrontiert und hat deshalb beschlossen, die Produktion der drei aktuellen Modelle herunterzufahren.
Apple sieht sich aufgrund des stagnierenden Smartphone-Marktes gezwungen, die Produktion seiner iPhones der neuesten Generation zu drosseln (im Bild das iPhone XR). Wie interne Quellen dem "Wall Street Journal" mitgeteilt haben, hätte das Technologieunternehmen aus Cupertino in den letzten Wochen die Bestellungen aller drei neuen iPhone-Modelle reduziert. Dies, weil die Nachfrage nach den Geräten nicht den Erwartungen entspreche.

Bereits in der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass die Nachfrage nach dem iPhone XR unter den Prognosen von Apple liege und die Produktion deshalb gebremst werde ("Swiss IT Reseller" berichtete), nun trifft es offenbar auch die Flaggschiff-Modelle. Die schwächelnde Nachfrage dürfte nicht zuletzt an der steigenden Zahl von Modellen und dem relativ hohen Preis der Geräte liegen, jedoch ist auch von einer Sättigung des Smartphone-Marktes die Rede.