Bernhard Kiechl wird Interim-Chef bei Schneider Electric

Bernhard Kiechl wird Interim-Chef bei Schneider Electric

(Quelle: Schneider Electric)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2018 - Simon Ryser, seit 2017 General Manager bei Schneider Electric für die Schweiz, verlässt das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Bernhard Kiechl (Bild) übernimmt dessen Position ad interim. Auf Anfang 2019 soll ein neuer Geschäftsführer gefunden werden.
Schneider Electric Schweiz sucht einen neuen CEO. Simon Ryser, der den Posten seit 2017 bekleidete, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie es in einer Mitteilung heisst. Seinen Posten übernimmt vorübergehend Bernhard Kiechl, Vice President Partner Projects and Ecobuilding Schweiz. Kiechl ist seit 2005 für Schneider Electric tätig und verfügt über Erfahrung im Business Development sowie im Produkt-, Channel- und Projektmanagement auf internationaler Ebene.

"Wir bedauern die Entscheidung von Simon Ryser sehr und bedanken uns für seine ausserordentlichen Leistungen. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg", kommentiert Barbara Frei, Zone President DACH bei Schneider Electric, den Abgang von Simon Ryser.