Cisco vermeldet erneut Wachstum

Cisco vermeldet erneut Wachstum

(Quelle: Cisco)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. November 2018 - Cisco verzeichnet im Q1 des Geschäftsjahres 2018/2019 acht Prozent Umsatzsteigerung im Vorjahresvergleich und übertrifft damit die eigene Prognose. Beim Gewinn legte der Konzern unterm Strich um 48 Prozent zu.
Cisco Systems hat die Ergebnisse für das abgeschlossene erste Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 vorgelegt – und der Netzwerkausrüster konnte die Anleger mit gut verlaufenen drei Monaten erfreuen.

So hat Cisco den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um acht Prozent auf 13,1 Milliarden Dollar gesteigert. Das Nettoergebnis kletterte um 48 Prozent auf 3,55 Milliarden Dollar und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Das operative Ergebnis stieg im gleichen Zeitraum um 38 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar, und die operative Marge lag damit bei 29,1 Prozent.

Dabei legte der Bereich Security im Vorjahresvergleich um elf und das Application-Segment um 18 Prozent zu. Der grösste Geschäftsbereich des Konzerns, Infrastructure Platforms, wuchs mit einem Umsatz von 7,64 Milliarden Dollar um neun Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal.
Cisco Systems kaufte im ersten Quartal 2019 die Cloud-Spezialisten Duo Security und July Systems. Im zweiten Quartal soll ausserdem die Sparte Service Provider Video Software Solutions abgestossen werden.

Für das Q2 2018/2019 erwartet Cisco ein Umsatzwachstum von fünf bis sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die operative Marge soll zwischen 30,5 und 31,5 Prozent liegen. Im Anschluss an die Bekanntgabe der Quartalszahlen stiegen die Aktien nachbörslich um über fünf Prozent auf 46.80 Dollar.