Microsoft und Phonak kooperieren

Microsoft und Phonak kooperieren

(Quelle: Phonak)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. November 2018 - Microsoft und der Schweizer Hörgeräte-Spezialist Phonak kooperieren und haben gemeinsam einen Remote-Support-Service für die Fernanpassung von Hörgeräten entwickelt.
Microsoft gibt eine Partnerschaft mit dem Schweizer Hörgeräte-Spezialisten Phonak bekannt. Die Zusammenarbeit im Bereich E-Health-Lösungen umfasst den Remote-Support-Service von Phonak, der ab Ende November Hörgeräte-Fernanpassung in Echtzeit basierend auf der Azure-Cloud-Technologie von Microsoft ermöglicht. Laut Mitteilungen werden damit über die Myphonak App Hörgeräte-Justierungen online von überall möglich, indem via Audio oder Video direkt mit dem Hörakustiker kommuniziert wird. Phonak Remote Support sei das erste Produkt einer laufenden strategischen Technologiepartnerschaft zwischen Microsoft und Sonova, der Muttergesellschaft von Phonak.

"Die digitale Transformation eröffnet spannende Möglichkeiten im gesamten Gesundheitswesen, einschliesslich in der Hörgeräteversorgung. Wir verstehen, dass sich die Kundenerwartungen, analog zur Entwicklung und Integration von Mobiltechnologie in unseren Alltag, entwickeln werden, um das Potential für unsere Kunden und Verbraucher auszuschöpfen", erklärt Martin Grieder, GVP Hearing Instruments Marketing von Sonova. "Unsere strategische Partnerschaft mit Microsoft bietet Hörgeräteträgern Zugang zu zeitnahen und optimierten Nachjustierungen und verschafft Hörakustikern einen Vorteil durch die Nutzung der neuesten Innovationen in den Bereichen Fernunterstützung und E-Health."

Und Marianne Janik, CEO von Microsoft Schweiz, ergänzt: "Die Partnerschaft mit Sonova spiegelt genau die Art von Zusammenarbeit wider, die uns besonders am Herzen liegt. Unsere Technologie soll es Schweizer Unternehmen ermöglichen, mit innovativen Lösungen weltweit führend zu sein."