Crealogix mit Banking-App für SwissICT-Award nominiert

Crealogix mit Banking-App für SwissICT-Award nominiert

(Quelle: Crealogix)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Oktober 2018 - Crealogix ist mit der neuen Banking-App Gravity für den diesjährigen Digital Innovation of the Year Award des SwissICT-Verbands nominiert. Mit Gravity können Bankkunden ihr Finanzportfolio managen.
Die Crealogix-Banking-App Gravity wurde für den SwissICT-Award Digital Innovation of the Year nominiert. Die Software ermöglicht es Bankkunden, die Kontrolle über ihr Finanzportfolio mittels einer einzigen App zu übernehmen. Integriert sind dabei Analytics und Technologien der nächsten Generation direkt in die Customer Experience integriert.

Das Unternehmen erklärt in einer Mitteilung, durch die Einbindung von künstlicher Intelligenz und Gamification würde die Lösung insbesondere auf die Bedürfnisse von Millennials fokussieren.

In der Kategorie Digital Innovation Of The Year wird das innovativste digitale Projekt der Schweiz prämiert. Die Jury wird präsidiert von Unternehmensberater Lukas Bär. In der Jury sitzen weiter unter anderem Nationalrat Franz Grüter oder Geri Moll, VR-Mitglied der Noser Gruppe.

An der diesjährigen Fintech-Konferenz Finovate Europe wählten ausserdem 1200 Teilnehmer Gravity als Best-of-Show-Produkt, wobei die Software in erster Linie durch ihre intuitive Benutzeroberfläche punkten konnte.