Microsoft und Citrix spannen zusammen

Microsoft und Citrix spannen zusammen

(Quelle: pexels.com)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Oktober 2018 - Citrix und Microsoft haben ihre Partnervereinbarung überarbeitet und wollen Unternehmen bei der Umsetzung einer Cloud-Strategie gemeinsam unterstützen.
Citrix und Microsoft sind eine neue Partnervereinbarung eingegangen, die eine Reihe von Technologie-Integrationen und gemeinsame Programme nach sich ziehen soll. Ziel ist es laut Mitteilung, Unternehmen bei der Umsetzung einer Cloud-Strategie unter die Arme zu greifen. Ermöglicht werden sollen einfache, direkt einsatzfähige Lösungen, um digitale Arbeitsplätze und Netzwerklösungen in Microsoft Azure bereitzustellen.

Dazu hat Citrix laut Mitteilung erstmals den Status Microsoft Direct Cloud Service Provider (CSP) erreicht. Dadurch sollen Kunden ihre auf Citrix Workspace Cloud basierenden Lösungen über den Azure Marketplace mit Microsoft-365-Lizenzen und Azure-Kapazitäten erweitern können. Das erste gemeinsame Cloud-Angebot ist eine Desktop-as-a-Service (DaaS)-Lösung, die in Microsoft Windows Virtual Desktop integriert ist.

Bei der Planung und Durchführung der Migration auf die Cloud setzen die beiden Unternehmen zudem auf die Hilfe von Partnern. Dazu haben sie einen "ausgewählten Kreis von qualifizierten Partnern" über die Cloud-Alliance-Initiative zusammengestellt.