Grosse Freelancer-Umfrage: Jetzt mitmachen

Grosse Freelancer-Umfrage: Jetzt mitmachen

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. September 2018 - Nachdem in Deutschland schon umfassende Studien zum Thema Stundenansätze von Freelancern durchgeführt wurden, werden nun erstmals Schweizer Zahlen erhoben.
Grosse Freelancer-Umfrage: Jetzt mitmachen
(Quelle: Gulp)
Gulp, Personaldienstleister spezialisiert auf Freelancer aus den Bereichen IT- und Engineering, ruft aktuell zur Teilnahme an der ersten Stundensatzumfrage bei Freelancern in der Schweiz auf. In Deutschland wird eine entsprechende Studie bereits seit Jahren durchgeführt, nun sollen erstmals auch Stundensätze, Preispolitik, Projektbedingungen und Leistungsanforderungen hierzulande beleuchtet werden.

Hier geht’s zur Umfrage.

Als Schwerpunkte der Schweizer Umfrage hat Gulp zum ersten die Zukunftsaussichten definiert – sprich die Frage, wohin sich die Freelancer-Stundenansätze in der Schweiz entwickeln. Zum zweiten soll beleuchtet werden, wie die Preispolitik der IT- und Engineering-Freelancer ausschaut. Und zum dritten sollen Informationen rund um Projekte gesammelt werden – etwa zur Frage, ob Freelancer mit Schweizer Dienstleistern zusammenarbeiten oder ob die Schweiz über ausreichend Projekte verfügt.

Um Antworten auf diese spannenden Fragen zu bekommen und Einblick in die Lage der IT- und Engineering-Freelancer zu erhalten, ruft Gulp nun alle IT- und Engineering-Freelancer in der Schweiz auf, Teil dieser Schweizer Studie zu werden und anonym mitzumachen. Die Teilnahme an der Studie nimmt rund 10 Minuten in Anspruch. Alle Studienteilnehmer erhalten die Ergebnisse der Studie exklusiv im Vorfeld. Auch unsere Schwesterpublikation "Swiss IT Magazine" wird Erkenntnisse der Studie publizieren.