Nutanix-Zahlen übertreffen Erwartungen

Nutanix-Zahlen übertreffen Erwartungen

(Quelle: Nutanix)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. August 2018 - Cloud-Dienstleister Nutanix entsprach im jüngsten Quartal sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz den Erwartungen. Für wenig Begeisterung sorgte hingegen die Umsatzprognose fürs laufende Quartal.
Cloud-Spezialist Nutanix hat die Ergebnisse für das per Ende Juli abgeschlossene vierte Quartal des Geschäftsjahres präsentiert und liegt damit über den Erwartungen der Marktbeobachter. Im Berichtsquartal hat das Unternehmen einen Umsatz von knapp 304 Millionen Dollar erzielt, womit das Vorjahresergebnis um gut 20 Prozent übertroffen wurde. Auch der Verlust konnte gegenüber Vorjahr von 26 auf 19 Millionen Dollar oder 11 Cents pro Aktie eingegrenzt werden. Seitens der Analysten wurde mit einem Minus von 21 Cents pro Aktie bei Einnahmen von rund 300 Millionen Dollar gerechnet.

Man habe das Geschäftsjahr mit einem Rekordquartal abschliessen können, kommentierte CEO Dheeraj Pandey das Ergebnis. Man sei damit extrem gut für die Zukunft positioniert und werde weiterin in Talente und Hybrid-Cloud-Technologien investieren. Dabei verwies er auf die unlängst erfolgte Übernahme des Desktop-as-a-Service-Anbieters Frame, womit man die hauseigene Plattform mit einen neuen Service ausgebaut und das Marktfeld erweitert habe.

Dass die Nutanix-Aktie dennoch mit Verlusten reagiert, wird dem Ausblick aufs laufende Quartal zugeschrieben, der den Erwartungen nicht zu entsprechen vermochte. So stellte das Management Einnahmen im Bereich von 295 bis 310 Millionen Dollar in Aussicht, während sich die Analysten im Schnitt 311 Millionen Dollar erhofft hatten.