Salt wächst weiter

Salt wächst weiter

(Quelle: Salt)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. August 2018 - Salt konnte im zweiten Quartal 2018 weiter zulegen. Der Gesamtumsatz stieg um 3,5 Millionen oder 1,4 Prozent auf 260,6 Millionen Franken an.
Salt hat die aktuellen Quartalszahlen bekannt gegeben und kann insgesamt eine positive Bilanz ziehen. So konnte etwa die Zahl der Mobilfunk-Postpaid-Kunden um 12'000 auf 1'235'000 gesteigert werden. Der Gesamtumsatz wuchs derweil auf 241,5 Millionen Franken (ohne Mobil-Terminierungsgebühren), was einem Wachstum von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der EBITDA stieg im zweiten Quartal 2018 auf 122,0 Millionen Franken, eine Steigerung von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die EBITDA-Marge legte von 45,6 Prozent im zweiten Quartal 2017 auf 46,8 Prozent zu, was Salt unter anderem der Fokussierung des Managements auf operative Verbesserungen zuschreibt.

Wie Salt schreibt, hat das Unternehmen im ersten Halbjahr fleissig weiter in seine Netzinfrastruktur investiert und konnte so die Netzabdeckung und -kapazität weiter verbessern. So wurden etwa 432 neue Antennen installiert oder aufgerüstet.

Weiter schreibt Salt, dass das Ende März lancierte Angebot Salt Fiber sich immer besserem Anklang erfreue. So würden sich die Kundenzahlen erwartungsgemäss entwickeln und die Probleme im Zusammenhang mit der Aktivierung konnten gelöst werden.

Salt arbeite zudem laufend an der Optimierung und Weiterentwicklung des Vertriebsnetzes. Im Jahr 2018 plant Salt die Eröffnung von insgesamt 15 neuen Verkaufsgeschäften, wodurch bis Ende Jahr 100 Verkaufsgeschäfte in Betrieb sein dürften.