HP knackt 40-Prozent-Marktanteil im weltweiten Druckermarkt

HP knackt 40-Prozent-Marktanteil im weltweiten Druckermarkt

(Quelle: HP)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. August 2018 - Das weltweite Geschäft mit Druckern und Kopierern konnte im zweiten Quartal 2018 leicht zulegen. HP Inc. baut dabei die Position als Marktführer aus.
Während IDC jüngst für den Drucker- und MFP-Markt in Westeuropa einen Rückgang von 5,8 Prozent vermeldete, sind die Zahlen des weltweiten sogenannten Hardcopy-Peripherie-Marktes – zu dem nebst Druckern auch Kopierer (Format A2 bis A4) gezählt werden – im Plus. Laut IDC konnte das Geschäft im Q2 rund um den Globus um 0,9 Prozent auf insgesamt 23,52 Millionen Einheiten zulegen.

HP Inc. konnte die Marktführerschaft dabei ausbauen. Mit einem Stückzahlenwachstum von 3,5 Prozent kommt HP Inc. nun auf 9,59 Millionen ausgelieferte Einheiten, was einem Marktanteil von 40,8 Prozent entspricht (Vorjahr 39,8%). Global auf Platz zwei liegt Canon mit einem Marktanteil von 20 Prozent – wobei die ausgelieferten Stückzahlen bei Canon um 4,4 Prozent zurückgingen. 5,1 Prozent im Plus war derweil Epson auf Platz 3, was für einen Marktanteil von 17,6 Prozent reicht. Brother auf Platz vier mit einem Anteil von 7,8 Prozent konnte ebenfalls mehr Geräte ausliefern als vor einem Jahr (plus 2,7%), während die Stückzahlen bei Xerox um satte 17,4 Prozent auf noch 476'255 Geräte (Marktanteil 2 Prozent) zurückgingen.

Dass der Gesamtmarkt gewachsen ist, ist laut IDC in erster Linie dem beachtlichen Wachstum bei Farblasergeräten mit einer Geschwindigkeit zwischen 21 bis 30 Seiten pro Minute zu verdanken, von denen innert Jahresfrist 41,1 Prozent mehr verkauft wurden.