Schweizer Wisekey erhöht IoT-Umsatz

Schweizer Wisekey erhöht IoT-Umsatz

(Quelle: Wisekey)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Juli 2018 - Für das laufenden Geschäftsjahr 2018 prognostiziert der Schweizer Cybersecurity-Anbieter Wisekey einen IoT-Umsatz von 32 Millionen Dollar. Davon sollen 13 Millionen Dollar aus den USA kommen.
Der Schweizer Cybersecurity- und IoT-Spezialist Wisekey konnte sich in den vergangenen Monaten in den USA einige Deals für seine auf IoT-Technologie basierenden Mikrochips und andere IoT-Angebote sichern. Als Resultat davon sei der im IoT-Segment erwirtschaftete Umsatz im ersten Halbjahr 2018 auf rund 5,3 Millionen Dollar angestiegen. Für das komplette Geschäftsjahr 2018 prognostiziert Wisekey deshalb, dass rund 13 Millionen Dollar des gesamthaft erwarteten IoT-Umsatzes von 32 Millionen Dollar von IoT-Projekten aus den USA stammen werden.

Wisekey beschäftigt aktuell 165 Mitarbeitende in der Schweiz, in Frankreich, Vietnam, den USA, Japan, Taiwan und Singapur.