Finanzdienstleister Smith & Williamson engagiert Avaloq

Finanzdienstleister Smith & Williamson engagiert Avaloq

(Quelle: Avaloq)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juli 2018 - Avaloq hat mit dem Vermögensverwalter Smith & Williamson einen neuen Kunden an Land gezogen. Der Finanzdienstleister aus Grossbritannien will mit Avaloq seine Dienstleistungen verbessern und sein Geschäftswachstum beschleunigen.
Avaloq hat mitgeteilt, durch eine neue Zusammenarbeit mit dem britischen Finanzdienstleister Smith & Williamson den eigenen Marktanteil auf dem britischen Markt der Vermögensverwaltung weiter auszubauen. Dies geschieht im Rahmen von Avaloqs Expansionsimpulsen: Das Unternehmen strebt derzeit ein starkes Wachstum im Vermögensverwaltungsbereich an, unter anderem, weil die Institute immer mehr Digitalisierungsprojekte anvisieren.

Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq, freut sich, mit Smith & Williamson eine arrivierte britische Vermögensverwaltungsmarke zu unterstützen: "Wir freuen uns ausserordentlich, das Unternehmen neu zu unseren Kunden zu zählen. Wir streben eine genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittene Lösung mit Mehrwert an, welche die Wachstumsbestrebungen von Smith & Williamson auf dem umkämpften britischen Vermögensverwaltungsmarkt unterstützt."

Der co-CEO von Smith & Williamson, David Cobb, sagt zu der Zusammenarbeit: "Hohe Investitionen in Technologie sind ein wesentlicher Bestandteil unserer 5-Jahresstrategie und sollen sicherstellen, dass unser Wachstum anhält." Ausserdem erklärt er, Avaloq trage dazu bei, die angebotenen Vermögensverwaltungsleistungen individueller an die Kunden anpassen zu können.