Industrieller Halbleitermarkt: 12 Prozent Wachstum und mehr Investitionen

Industrieller Halbleitermarkt: 12 Prozent Wachstum und mehr Investitionen

(Quelle: IHS Markit)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juni 2018 - Der Markt für industrielle Halbleiter konnte 2017 um fast 12 Prozent auf total 49,1 Milliarden Dollar wachsen. Verantwortlich sind Investitionen und das Wachstum in einer Vielzahl von Technologie-Kategorien.
Der Markt für industrielle Halbleiter wuchs 2017 um fast 12 Prozent, wie IHS Markit berichtet. Das Wachstum von 11,8 Prozent resultiert in einem Total von 49,1 Milliarden Dollar. Als Treiber des Wachstums gibt IHS Markit das stabile Wachstum in der Aviatik, LED-Technologie, Digital Signage, Videoüberwachung, Smart Meters, Photovoltaik Inverters, Mensch-Maschinen-Interfaces und Medizinaltechnik an. Für die Halbleiterindustrie erwartet IHS Markit ein stabiles Wachstum von durchschnittlich 7,1 Prozent bis 2022.

"Die widerstandsfähige Wirtschaft in den Vereinigten Staaten und die starke Nachfrage in China trugen den Löwenanteil der Nachfrage nach Industrieanlagen im Jahr 2017", kommentiert Robbie Galoso, Associate Director und Principal Analyst bei IHS Markit. "Ein Wiederaufleben in Europa sorgte auch für starken Rückenwind beim Wachstum im Halbleitermarkt."

Marktführer im Geschäft mit industriellen Halbleitern ist 2017 der US-Konzern Texas Instruments, gefolgt von Analog Devices, das sich mit dem Kauf von Linear Technology den zweiten Platz sichern konnte. Auf dem dritten Rang findet sich Intel, das im IoT-Bereich ein zweistelliges Wachstum verzeichnen konnte. Besondere Erwähnung findet der chinesische Hersteller MLS, der vom 18. auf den 13. Platz vordringen konnte, nachdem 2017 mit einem Wachstum von 50 Prozent die Umsatzmarke von einer Million erreichen konnte.