Klaus Winkler als Aufsichtsratsvorsitzender von Bechtle gewählt

Klaus Winkler als Aufsichtsratsvorsitzender von Bechtle gewählt

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Juni 2018 - Der Aufsichtsrat von Bechtle hat Klaus Winkler (Bild) zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Matthias Metz an, dessen Mandat turnusgemäss mit Ablauf der Hautversammlung 2018 endete.
Klaus Winkler als Aufsichtsratsvorsitzender von Bechtle gewählt
(Quelle: Bechtle)
In seiner konstituierenden Sitzung vom 12. Juni wählte der Aufsichtsrat von Bechtle Klaus Winkler als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Dieser wird somit der Nachfolger von Matthias Metz, dessen Mandat gemäss festgelegtem Turnus mit Ablauf der Hautversammlung 2018 endete. Bereits im April hatte das Systemhaus über die bevorstehenden Veränderungen in der Zusammensetzung des Aufsichtsrates in einer Mitteilung informiert ("Swiss IT Reseller" berichtete).

Klaus Winkler kennt Bechtle laut einer Mitteilung des Unternehmens bereits seit über 20 Jahren und verfügt über Erfahrung in der Leitung eines grossen, global agierenden Mittelständlers. In seiner Funktion als Geschäftsführer von BWK verantwortete er schon vor dem Börsengang von Bechtle die Beteiligung von BWK am Unternehmen und wurde 1999 nach der Umwandlung von Bechtle in eine Aktiengesellschaft in den Aufsichtsrat gewählt.

Darüber hinaus beschloss die Hauptversammlung die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene Erhöhung der Dividende um 20 Prozent auf 0,90 Euro pro Aktie. Damit wurde die Regeldividende bereits zum achten Mal in Folge angehoben.