Paysave schliesst Partnerschaft mit Google

Paysave schliesst Partnerschaft mit Google

(Quelle: Paysave)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Juni 2018 - Eine Kooperation zwischen Google und Paysave erlaubt es künftig, das anonyme Zahlungsmittel auch im Google Play Store zu nutzen.
Der Prepaid-Zahlungsmittel-Anbieter Paysave ist eine Kooperation mit Google eingegangen. Die Partnerschaft sieht die Nutzung der anonymen Paysave-Lösung im Google Play Store vor, wie es in einer Mitteilung heisst. Kunden, die keinen Online-Banking-Zugriff haben oder ihre Finanzdaten aus Sicherheitsgründen nicht angeben möchten, haben damit die Möglichkeit, über einen 16-stelligen Pin wie mit Bargeld zu bezahlen.

"Diese großartige Partnerschaft ist einer der wichtigsten Schritte unserer Unternehmensgeschichte und dem endgültigen Durchbruch gingen intensive gemeinsame Vorbereitungen und Engagement voraus, um den Usern Paysafecard als neueste Bezahlmethode zu erschliessen", kommentiert Paysave-CEO Udo Müller die Kooperation.

Mit dem Rollout der Partnerschaft will man in Polen beginnen, über eine Million Kunden nutzen da das Zahlungssystem. Wann von der Kooperation auch in den weiteren 46 Ländern profitiert werden kann, in denen Paysave erhältlich ist, wurde nicht bekanntgegeben.

Paysave-Codes können in der Schweiz an zahllosen Postämtern oder Kiosk-Verkaufsstellen erworben werden, um dann anonym damit Käufe zu tätigen. Die Codes behalten ihren Wert während einem Jahr, danach werden monatlich 2 Euro vom Guthaben abgezogen.