Dahua betritt Schweizer Markt mit Überwachungskameras

Dahua betritt Schweizer Markt mit Überwachungskameras

(Quelle: Dahua)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Mai 2018 - Dahua Technology lanciert im Juni eine erste Produktserie von Überwachungskameras und Zubehör in der Schweiz. Unter dem Namen Lechange richtet sich die Serie sowohl an Privatpersonen als auch an KMU. Der Hersteller richtet sich auch an den Fachhandel – in der DACH-Region ist API der Distributor.
Der chinesische Hersteller von Überwachungskameras, Dahua Technology, hat seinen Eintritt in die EU und in zwanzig weitere Länder angekündigt, zu denen auch die Schweiz zählt, wie "CE Today" berichtet. Die Produktreihe soll unter dem Namen Lechange vertrieben werden.

Die erste Lechange-Reihe, die sich sowohl an KMU als auch an Familien richtet, soll im Juni zur Cebit lanciert werden und enthält sieben Produkte, wozu Wlan-fähige HD-Überwachungskameras sowie Ranger und Türklingel gehören. Die Geräte sollen Gesichter und Sprache erkennen können und seien mit gängigen Smarthome-Systemen vereinbar. Vertrieben werden die Produkte in der Schweit von API.

Dahua hat erst Anfang Mai die Gründung der Dahua Academy im DACH-Raum angekündigt, in der Dahua seinen Partnern Know-how bezüglich Produktportfolio und Handel mit demselben vermitteln möchte (Swiss IT Magazine berichtete).