Microsoft schluckt Semantic Machines

Microsoft schluckt Semantic Machines

(Quelle: Microsoft)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Mai 2018 - Zu einem nicht genannten Betrag wechselt der KI-Spezialist Semantic Machines in den Besitz von Microsoft.
Microsoft übernimmt das kalifornische Unternehmen Semantic Machines, wie die Redmonder in einem Blogeintrag bekannt geben. Semantic Machines ist auf "conversational AI" spezialisiert, also auf künstliche Intelligenz, die nicht nur auf einfache Befehle oder Anfragen reagieren, sondern auch die Bedeutung dahinter verstehen und eine Konversation führen kann. Mit der Übernahme von Semantic Machines will Microsoft ein Zentrum für Dialog-AI in Berkeley errichten. Die Kombination von Semantic-Machines-Technologie mit den Microsoft-eigenen Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz soll zu einer mächtigen, natürlichen und produktiveren Nutzererfahrung führen, die dialogorientiertes Computing auf ein nächstes Level heben soll. Wie viel sich Microsoft die Akquisition hat kosten lassen, verraten die Redmonder derweil nicht.