Wortmann bietet neu Vor-Ort-Service für Qnap- und Synology-Produkte

Wortmann bietet neu Vor-Ort-Service für Qnap- und Synology-Produkte

(Quelle: Synology)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. April 2018 - Ab sofort bietet Wortmann für alle gängigen Qnap- und Synology-NAS-Systeme Vor-Ort-Service in Kombination mit dem Recht auf Einbehalt defekter Datenträger an.
Wortmann bietet neu einen Vor-Ort-Service für gängige NAS-Geräte der Hersteller Qnap und Synology an. "Viele NAS-Systeme werden aktuell mit Bring-In-Service verkauft, weil es nur wenige attraktive Serviceangebot gibt", so Serviceleiter Christian Claus von Wortmann. "Das steht in starkem Widerspruch zu den Anforderungen der Nutzer. Neben einer hohen Verfügbarkeit gilt es vor allem, den aktuellen und künftigen Datenschutzanforderungen gerecht zu werden."

Der Service beinhaltet auch Medienbehalt, was konkret bedeutet, dass im Falle eines Festplattendefekts die Festplatte vor Ort durch eine neue ersetzt wird. Zur Bestellung müssen die Geräte und Festplatte mit Service gebucht werden, das Einsetzen der Festplatten erfolgt durch den Fachhandel. Der Vertrieb kann durch alle Kunden von Wortmann erfolgen, die Durchführung von Reparaturen vor Ort erfolgt durch autorisierte Terra Servicepartner. Eine Autorisierung zum Terra Servicepartner verursacht keine Kosten, wenn die nötigen Voraussetzungen erfüllt werden.

Daher sei es an der Zeit für ein solches Angebot, so das Unternehmen. Das Angebot startet man zudem planmässig vor dem Inkrafttreten der EU-DSGVO. "Unser Service umfasst ausdrücklich neben den NAS-Systemen selbst auch die Festplatten", so Claus. "Der Terra Medienbehalt verhindert Datenlecks durch Restdaten auf defekten Datenträgern."

Zur Standardleistung gehören in der DACH-Region aktuell drei Jahre Terra Vor-Ort-Service mit Medienbehalt. Bis Jahresende will man das Angebot ausserdem auf andere Länder und auf fünf Jahre Laufzeit erweitern. Für Terra NAS-Systeme und innerhalb von Grossprojekten für Qnap und Synology seien aber auch heute schon fünf Jahre Laufzeit möglich, so das Unternehmen.